Terminketten sind boese

… diese Erkenntnis habe ich heute gewonnen. Eigentlich hat sich alles so schoen zeitlich ergeben dass der Tag ohne Stress ausgefuellt worden waere.. wenn das Woertchen „wenn“ nicht waere.

7:30 Aufstehen und Fruehstueck, 8:15 erster Arzttermin (nur kurze Kontrolle, ggf. neues Rezept), gegen 8:45 dann kurz zur Gemeinde nen Fuehrungszeugnis beantragen, Abstecher nach Hause zum Entleeren, dann gemuetlich die 100km nach Rosenheim zwecks zweitem Arzttermin um 11:00, anschliessend wieder 100km zurueck nach Piding in die „Anstalt“, um 15:30 wie ueblich heimwaerts, noch kurz mit Muttern shoppen gehn, und dann faulenzen.

Tja.. erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.. schon beim Fruehstueck nen neuen zeitraubenden Zwischenauftrag eingehandelt.. „Der Bart muss weg.. so kannste doch nicht unter Leute gehn!“.. erste zehn Minuten Verspaetung kassiert. Mit Hetzerei grade noch puenktlich beim ersten Arzt eingetroffen.. welcher gerade frisch ausm Urlaub zurueckgekommen war und die ganze Post aufarbeiten musste, und mich deswegen geschlagene 45 Minuten im Wartezimmer verrotten liess. Wofuer vergibt der eigentlich Termine?! Der kurze Zustandsbericht hat sich durch ein paar Ultraschallbilder auch auf fast ne halbe Stunde aufgeblaeht.. nun bin ich meinem Plan schon fast ne Stunde hinterher. Eben in die Gemeinde hetzen, Antrag ausfuellen.. hier kann ich wertvolle Minuten gut machen weil wider Erwarten niemand vor mir dran ist und die Beamtin richtig fix arbeitet. Sagte ich eben „Minuten gut machen“? Nee, ich doch nicht. Rein ins Auto, Blick aufs Armaturenbrett.. nein, acht Liter sind fuer 200km vermutlich zu wenig. Rueber nach Salzburg, erstbeste Tankstelle angesteuert, natuerlich ne Schlange anderer Tanktouristen da. Draengeln, argumentieren, rumrangieren, und schliesslich bis auf einen Platz vorgerueckt. Der Rueckstand verlaengert sich unmerklich aber stetig. Blitzbesuch zu Hause, eben frisches Hemd drueber und wieder ab Richtung Bundesstrasse. Autobahn ist mir zu langsam wegen der ganzen Baustellen momentan. Dachte ich. Vor der Lastwagenkolonne. Vor dem geschlossenen Bahnuebergang. Vor dem Unfall mit Winkbetrieb auf der Strecke. Bevor ich erfahren habe dass ich RO grade Herbstfest ist und die Stadt total verstopft. Mit Schweiss von oben bis unten und abgehetzt schlage ich mit minimaler Verspaetung bei meinem 11Uhr-Termin auf. Anderthalb Stunden Kiefertortur, eben noch Mittagmahl beim McD nachholen, dann auf den Heimweg. Spontane Erkenntnis dass die Autobahn auch nicht das Gelbe vom Ei ist.. 50% der Strecke „80 wegen neuem Fahrbahnbelag“ – ist zwar nur auf einer von drei Spuren, aber das hindert den Rest der Hirnies nicht daran, trotzdem sicherheitshalber mit 60 dahinzuschleichen. Fuerch-ter-lich. Endlich in Piding angekommen schiebe ich meine Stunde Praesenzdienst in der „Anstalt“, dann endlich heimwaerts. Ach nee, stand ja noch was auf dem Programm. „Eben mit Muttern bissl Knabberzeug kaufen gehn“ kann ja nicht so schlimm sein. Wenn der Globus nicht so riesig waere und nicht hunderte ihrere Freundinnen da einkaufen wuerden. Hier ein Schwaetzchen, dort eine Plauderei, und schon sind zwei Stunden verbraten. Eben Abendessen reinstopfen, ein Blick ins IRC zeigt mir diverse Questanfragen fuer DDO, eine Meldung ueber abgerauchte Chatbots in AO, und mein Browser meint ich solle dringend noch eine Auktion bezahlen. Gut, geht gleichzeitig. Mehr oder weniger. Meldet man sich halt mal afk. Irgendwann so gegen 20oo kehrt dann endlich Ruhe ein und ich kann mich gemuetlich in nen Quest stuerzen.

Hatte ich eigentlich erwaehnt dass ich eigentlich erst ab naechste Woche Stress erwartet hatte?

Veröffentlicht in privat. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: