Arbeitsauftakt

So, der erste Arbeitstag waere erfolgreich absolviert. Und mal wieder war die ganze Nervositaet voellig umsonst.

Viel besser haett ichs nicht bekommen koennen… grosse und wirtschaftlich stabile Firma, klasse Kollegen, ausreichend persoenliche Freiheiten, und die Aufgabenliste die ich bisher so gesehen hab, deckt sich exakt mit dem was ich die letzten Jahre eh schon gemacht habe.

Geld koennts bissl mehr geben – vor allem hamse mich nochmal um nen Hunderter gedrueckt verglichen mit dem was beim Vorstellungstermin genannt wurde – aber dafuer gibts vierzehn Gehaelter und mit hoher Wahrscheinlichkeit noch ein fuffzehntes als Gewinnbeteiligung. Reicht mir jedenfalls leicht. Da einfaellt mir.. ich muss mich demnaechst mal mit meinem Vater zusammensetzen wieviel ich ihm denn abzweigen soll fuer meine Unterkunft. Zur Bank muss ich auch noch.. auf so’n kostenloses Gehaltskonto umstellen. Verstehe eh nicht, wieso ich seit Jahren fuenf Euro im Monat Gebuehren zahle, wenn ich eh alles uebers Internet mache. Die Haelfte von dem letzte Woche besorgten Papierkrams haette ich mir uebrigens sparen koennen.. die Dame im Personalbuero meinte nur „WIR haben das nicht angefordert. Keine Ahnung, wieso $Personalvermittler Ihnen gesagt hat, Sie sollen das besorgen.“ *GRRRrrr*

Arbeitsmaessig gings locker an.. erstmal eigenen Arbeitsplatz herrichten, Buerokram besorgen, PC installieren. Irgendjemand hat meinen Rollcontainer geklaut, aber da besorg ich mir schon wieder einen. Den Rest vom Tag hab ich damit verbracht, drei neue Rechner zusammenzuschrauben.. optisch supergeile Media-Center-Cases.. nur leider so weit weg von allen ATX-Standards (Made in Taiwan – danke!), dass ich die halbe Zeit mit Hammer und Rohrzange verbracht habe, um Nieten und Abstandsbolzen da wegzumachen wo eigentlich das Netzteil hinsoll. Komischerweise waren die alle grade um 2,5cm zu nah.. ich vermute mal, da hat sich jemand in der Spezifikation um ein Zoll verguckt beim Designen. Der Rest war leistungsmaessig Oberklasse.. eigentlich viel zu viel dafuer dass das nur FTP-Server werden sollen. Was sich Asus bei der Gefrosch 8500GS gedacht hat, ist mir schleierhaft. Offiziell ist das Ding passiv gekuehlt, aber an den Alurippen habe ich mir sogar nach Montage eines Luefters noch die Finger verbrannt. Halten die 80C wirklich fuer eine akzeptable Oberflaechentemperatur?!

So. Tagesausklang in DDO.. aber viel werd ich nimmer reissen heute. Bin wider Erwarten doch bissl geschlaucht.

Veröffentlicht in Job. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: