ToDo-Liste VII – Wem die Stunde schlaegt

Die Ostergratifikation kommt grade recht.. passend zum Fest habe ich mir wieder einen langjaehrigen Wunsch erfuellen koennen: Eine gescheite Uhr. Ich bin dieses Japanzeugs leid.. einmal was kaufen was gut aussieht und lang haelt. Und diese Kombination habe ich in einer Rado Ceramica DiaStar gefunden. Saphirglas und quasi unzerstoerbare HighTech-Keramik in schlichter und eleganter Kombination. Gebraucht, wenig getragen, fuer ein Drittel des Neupreises auf ebay abgestaubt – und der nette Verkaeufer wohnt gleich um die Ecke und hats mir sogar geliefert. Die Freude koennt‘ nicht groesser sein.
Rado Ceramica DiaStar

Veröffentlicht in privat. Leave a Comment »

Sektenpropaganda mit staatlicher Foerderung

Habe mir gerade einen Bericht ueber die ProChrist 2009 reingezogen, und dabei fast auf den Tisch gereihert.

Kann mir irgendjemand schluessig erklaeren, wieso diese evangelikale Sektenpropaganda mit staatlichen und staedtischen Mitteln im Millionenbereich gefoerdert wird, waehrend Scientology und andere Vereinigungen froh sein duerfen wenn sie nicht vom Verfassungsschutz unterwandert werden? Das ist kein bisschen besser was die Pfaffen da an Hasspredigten von der Kanzel bruellen, als das was die radikalen Islamisten in ihren „Terrorcamps“ unterrichten. Nur weil da „Christen“ dransteht, ist es ploetzlich in Ordnung?

Homosexuelle sind widernatuerlicher Abschaum, Sex ohne Ehe ist Teufelswerk, Sex in der Ehe hat nur einmal zu Fortpflanzungszwecken stattzufinden, Frauen haben den Maennern zu dienen, Geld ist sowieso der Untergang der Menschheit (ausser wenn es im Klingelbeutel scheppert), und alles was kein Christ ist, gehoert in die Hoelle verbannt.

Ich kann gar nicht soviel fressen wie ich kotzen moechte. Und die kriegen auch noch meine Steuern. Das hat Adolf damals ja geschickt eingefaedelt.. der hat schon gewusst dass die Pfaffen die Schnauze halten wenn man ihnen mit Geldscheinen winkt.

Veröffentlicht in privat. Leave a Comment »

Mopped wieder ganz gesund

Nachdem nach der letzten teuren Behandlung beim Luggi mein Mopped immer noch nicht ganz funktionsfaehig war (Motor geht beim Blinken aus, Beleuchtung wird beim Bremsen dunkler), habe ichs heute nochmal hingestellt – und man glaubt es kaum, die Vermutung von Ferchi hat sich bestaetigt, es gibt ein Masseproblem. Durch das doch fortgeschrittene Alter ist der Kontakt ueber die Lenker-Lager nicht mehr so optimal.. das leiert halt doch minimal aus. Nun hat die gute Virago einen unauffaelligen Bypass von der Verschraubung des Lenkergriffs an den tragenden Rahmen, und schon klappts auch wieder mit dem Strom.

Gleich morgen mal wieder ausruecken und testen. *wrrrrrmmmm*
Die restlichen Probleme haben Luggis Schrauber ja perfekt beseitigt.. mit den neuen Vergasermembranen nimmt sie jetzt wieder satt Gas an, stottert auch im untersten Drehzahlbereich nicht mehr, und auch die neuen Reifen laufen perfekt.

Veröffentlicht in Mopped, privat. Leave a Comment »