Neue Freude am Fahren

Man hoerts aus dem Titel schon raus.. der Woo hat sich ein neues Auto MŁnchner Bauart besorgt. Zwar schon vor nem Monat, aber wegen diverse Komplikationen kann ichs erst jetzt verbloggen.
Eigentlich war das gar nicht so geplant.. eigentlich hatte ich mir grade wenige Tage vorher einen Wagen zur Gebraucht-‹bernahme in drei Jahren vorbestellt. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.. also steh ich mit meinem alten Auto beim Schnitzer, weil mir der Moosleitner mit seinen Kieslastern ein Scheinwerferglas gesteinigt hat, und waehrend ich auf den Austausch warte, seh ich auf dem Parkplatz exakt das gleiche Auto stehen wie ich mir vorbestellt hatte – nur mit ohne Dach. Drin so ganz beilaeufig gemeint, ich lass den alten stehen und nehm den da draussen mit.. meint der Verkaeufer dass man’s doch mal durchrechnen koennte. Am Ende standen dann da Zahlen auf dem Zettel, die mir nicht wirklich weh getan haben. Also gleich unterschrieben. Drei Jahre lang geht jetzt mein Bereitschaftsbonus zum Schnitzer.. damit kann ich leben. Noch ein paar kleine Boni rausverhandelt wie nen guenstigen Winterreifensatz und der Einbau der Verkabelung fuer meine Stereoanlage. Ein guenstiges Hardtop fuer den Winter will er mir auch noch besorgen – mal schaun ob das was wird.

Nur.. an dem Wagen war ein kleiner Haken, wie ich im vorigen Post schon angeschnitten hatte. Praktischerweise war gleich an dem Wochenende unser Gildentreffen in Ramstein, so dass ich gleich 1200km Strecke zum ausfuehrlichen Testen hatte. Die Hinfahrt verlief auch relativ unspektakulaer, von einem kleinen Regenguss abgesehen. Auf der Rueckfahrt fings dann an.. erst zappelt der Motor im Leerlauf wild herum, dann geht er bei jedem zweiten Mal Auskuppeln und Gas wegnehmen aus. Beim ersten Tanken nach der langen Fahrt stelle ich fest dass er sich 14 Liter auf 100km genehmigt hat, und dabei trotzdem nur noch zieht wie ein angenageltes Brett. Also hin zum Schnitzer, das muss repariert werden. Insgesamt drei mal zwei Tage Werkstatt und mit komplett neuer Motorsteuerung, Einspritzregelung und Nockenwellenverstellung laeuft er jetzt wieder einwandfrei. Gut, das geht alles auf Garantie und kostet mich keinen Cent, aber nervig isses schon wenn man ein neues Auto gleich mal ne Woche in der Werkstatt parken muss. Wenigstens war in der Zwischenzeit gutes Moppedwetter.

Und das isser nu:

BMW 318Ci E46 Cabrio

BMW 318Ci E46 Cabrio

Advertisements
Ver√∂ffentlicht in privat. Leave a Comment »

200 Meilen durch den Sommer

Heut hats mich ganz ungewohnt frueh schon aufs Mopped gezogen.. um kurz nach neun frueh gings los. So ein schoener Tag muss einfach genutzt werden. Eigentlich wollt ich unterwegs meinen ehemaligen Vermieter und einen Studienfreund besuchen, aber irgendwie wollten beide nicht daheim sein. Wer kanns ihnen an so einem Tag verdenken…
Also hab ich zumindest ein paar Autohaendler in Rosenheim abgeklappert (mein vor einem Monat gekaufter BMW wird ja evtl Montag schon wieder zurueckgegeben wegen total Schrott, aber das ist ein anderer Blogeintrag der noch kommt *g*).. der Eder mit seinem Tausend-Wagen-Park hat irgendwie nur Mist gehabt, aber bei BMW Unterberger stehen gleich drei in Frage kommende Fahrzeuge – leider hat ausgerechnet der wohl am besten passende keine Infomappe drin gehabt.

Die endgueltige Route sah dann so aus: Freilassing – Traunstein – Seebruck – Rosenheim – Kolbermoor – Rosenheim – Amerang – Wasserburg – Haag – Muehldorf – Marktl – Simbach – Braunau – Laufen – Freilassing.

20090815_RosenheimWasserburgMarktlBraunau

Ver√∂ffentlicht in Mopped, privat. Leave a Comment »

Der See ruft!

Mal wieder einen sonnigen Tag am schoenen Chiemsee verbracht.. und mittendrin von einem ganzen Schwarm Enten heimgesucht worden.
Ganz nebenbei festgestellt dass der Akku meines Pentops auch nicht mehr wirklich lang haelt.. 1h30 bei fast maximaler Spareinstellung (nur erhoehte Displaybeleuchtung wegen der Sonne). Irgendwie krieg ich aber keinen Ersatz.. auf Ebay ist schon ewig nix mehr in der Richtung zu finden. Vielleicht doch demnaechst mal nach nem neuen umschauen.. aber Pentops/Tablets sind generell irgendwie sauteuer, selbst die Leasing-Ruecklaeufer bei Harlander.

Den letzten Seetag letzte Woche hab ich irgendwie garnicht verbloggt.. ich moechte nur am Rand erwaehnen dass er der Grund dafuer ist, dass ich mir heute einen halben Quadratmeter Haut abziehen konnte/durfte. Dieser verfluchte gleissende Tagstern…
Duck Attack

Ver√∂ffentlicht in privat. Leave a Comment »