Witziges Browsergame

Irgendwie scheinen Browsergames die ich anfange nie sonderlich lang zu existieren oder kaputtoptimiert zu werden. SpacePioneers habe ich nach gravierenden Regelaenderungen aufgegeben, Gold und Glorie wurde einfach nicht mehr weiterentwickelt, Evergore hat sich nach Serverwipe quasi aufgeloest, Legends of Heroes wurde verkauft und eingestampft, und World of Dungeons langweilt mich nur noch. Also habe ich mich mal wieder auf die Suche gemacht, und bin auf Dragon Tavern gestossen. Soweit ganz amuesant.. rumrennen, kloppen, looten, einkaufen, trainieren. Dauert pro Charakter (max 20!) nur ein paar Minuten am Tag, und die sind gut investiert. Itemshop gibts auch, aber das spar ich mir vorerst noch.

Wer mal reinschauen will:

Dragon Tavern

Dragon Tavern

Veröffentlicht in privat. Leave a Comment »

iPhone Upgrade

Ich habe das unglaubliche geschafft – ich habe soeben mein altes iPhone 3G mit einem Retsina-Display nachgeruestet!

Veröffentlicht in privat. 1 Comment »

Das Ende einer Aera

Heute geht fuer mich eine Aera zu Ende: die des an-die-Telekom-gebunden-seins.

Vor wenigen Stunden hat mir der Elektriker (Axel Volk, Freilassing) die komplette Antennenanlage grundsaniert und meinen KabelDeutschland Internetzugang installiert – und ich bin begeistert.

(zur Erinnerung: ich habe davor seit 1998 T-DSL gehabt, erst 768/128k, spaeter 1024/160k..)
Die Geschwindigkeit ist mir eigentlich relativ egal.. fuer mich haetten 4-6 MBit auch leicht gereicht, ich saug ja eh nur selten was.. aber nachdem ich nie der Telekom die 3 Euro im Monat fuer DSL Fastpath gegoennt habe, hab ich jetzt endlich einen brauchbaren Ping (130ms vorher, 50ms jetzt), was bei meinen MMOs schon deutlich spuerbar ist. Auch dass solche Automatismen wie Windows- oder Virenscanner-Update mich nicht mehr minutenlang laehmen ist sehr angenehm.. und selbst YouTube buffert nicht mehr ewig 😉

Deutlich billiger wirds auch.. T-DSL vorher zusammen mit ISDN waren guenstige 37 Euro Grundgebuehr plus 19 Euro Flatrate beim Deutschen Forschungsnetz (weil T-Online nicht in der Lage ist, fixe IPs und Reverse-DNS anzubieten, was ich aber unbedingt wollte), jetzt gibts das Paket bei KabelDeutschland fuer 29,99 inklusive Voice-Flat.

Trotzdem bin ich jetzt aber toootaaal fertig.. 20 Laufmeter Kabelkanaele rund ums Haus verduebeln um die ganze Installation zu verstecken, das schlaucht. In ein paar Tagen kommt dann nochmal Spass, sobald der alte Anschluss abgemeldet und die Telefonnummern zu KDG portiert sind, darf ich die gesamte Telefonverkabelung umkrempeln, die ISDN-Anlage wandert vom Keller in mein Buero etc. Ich hoffe mal dass ich das mit maximal einem Tag Telefonausfall hinbekomme (sofern die Telekom nicht Mist baut).

Veröffentlicht in privat. Leave a Comment »